Hygieneregeln

Aktuelle Hinweise

Ab Mittwoch 14.10.2020 gilt (voraussichtlich bis 23.10.2020) die Stufe 2 des Rahmenhygieneplans (Erläuterungen siehe Link auf der rechten Seite). Lesen Sie bitte durch Aufklappen des nächsten Fensters, was das bedeutet:

Da die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises Rosenheim seit dem 10.10.20 über dem Signalwert von 35 Fällen pro Einwohner liegt und eine zunehmende Tendenz von Infektionen festzustellen ist, gilt auf Anweisung des Gesundheitsamtes von Mittwoch, 14.10.20 bis einschließlich Freitag, 23.10.20, Stufe 2 des Rahmen-Hygieneplans an Schulen.

Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer während des Unterrichts verpflichtet sind. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund eines ärztlichen Attests vom Tragen einer MNB befreit sind, müssen stets einen Abstand von 1,5 m zu anderen Personen einhalten.

Lehrkräfte werden ebenso während des Unterrichts einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zur nächsten Person nicht eingehalten werden kam. Das dauerhafte Tragen einer MNB trotz Einhaltung des Abstands bleibt jeder Lehrkraft unbenommen.

Die Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Schulgelände. Dazu gehört auch der Fahrradraum, in dem sich zu Stoßzeiten unter Umständen viele Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen aufhalten. Hier ist besondere Vorsicht geboten!

Bitte weisen auch Sie Ihren Sohn/Ihre Tochter darauf hin. Wir haben dies heute bereits durch eine Durchsage bekannt gegeben und werden alle morgen noch einmal daran erinnern.

Welche Regelungen sind beim Schulsport zu beachten? Muss im Sportunterricht eine Maske getragen werden? 

Schulsport und die damit verbundene Bewegung sind wichtige Elemente des schulischen Alltags. Der Rahmen-Hygieneplan eröffnet die Möglichkeit lehrplangemäßen Sportunterricht in allen im Lehrplan verankerten sportlichen Handlungsfeldern durchzuführen. Dies beinhaltet auch weitere schulische Sport- und Bewegungsangebote etwa im Ganztag sowie schulsportliche Wettbewerbe.

Die jeweiligen Auflagen des Infektionsschutzes finden grundsätzlich auch beim Sportunterricht Anwendung. Je nach Erreichen der jeweiligen Stufe des Drei-Stufen-Plans gelten folgende Bedingungen:

  • In Stufe 1 findet Sportunterricht unter den allgemeinen Rahmenbedingungen des Rahmenhygieneplans statt, der im Unterricht bzw. beim Ausüben von Sport keine Maskenpflicht vorsieht.
  • In Stufe 2 sind sportpraktische Inhalte zulässig, soweit dabei ein Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung zumutbar/möglich ist bzw. der Mindestabstand von 1,5 m unter allen Beteiligten eingehalten werden kann. Ausgenommen von dieser Einschränkung (Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung /Mindestabstand) sind die Grundschulen bzw. die Grundschulstufen der Förderzentren.
  • In Stufe 3 sind sportpraktische Inhalte zulässig, soweit der Mindestabstand von 1,5 m unter allen Beteiligten eingehalten wird und bei Sport in Gebäuden wie Turnhallen das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung zumutbar/möglich ist.
    Weitere detaillierte Hinweise sind im Rahmenhygieneplan zu finden.

 

Schulinterne Regelungen

Generell achten wir darauf, dass wir mindestens 1,5 Meter Abstand zu einander einhalten, wo es möglich ist. Dort, wo dies nicht möglich ist, tragen wir ggf. Masken. 

 

Wir vermeiden jeden unnötigen Körperkontakt. Wir achten darauf, dass wir uns nicht mit den Händen ins Gesicht, in die Augen oder an die Nase fassen. 
  • Halten Sie beim Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg.
  • Niesen Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Wird ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden.
  • Und immer gilt: Nach dem Naseputzen oder Niesen gründlich die Hände waschen!
  • Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen Personen abwenden.
  • Halten Sie beim Husten mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg.
  • Husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Wird ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden.
  • Und immer gilt: Nach dem In-die-Hand-Husten  gründlich die Hände waschen!
  • Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen Personen abwenden.
  • Wir waschen uns regelmäßig und mind. 20 Sekunden lang die Hände.
  • Handhygiene erfolgt insbesondere vor – und nach dem Klassenzimmerwechsel (z.B. in den Fächern Sport, Musik, IT, Religion usw.).
  • Die Toiletten sind mit Flüssigseife und Händetrocknungsmöglichkeit ausgestattet. Gleiches gilt für viele unserer Klassenzimmer.
  • Die Verwendung von Flüssigseife ist ausreichend, eine Verwendung von speziellen Desinfektionsmitteln ist nicht erforderlich.
  • Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bei akuten, grippeähnlichen Krankheitssymptomen, wie

  • Fieber
  • Trockener Husten
  • Halsschmerzen
  • Ohrenschmerzen
  • starke Bauchschmerzen
  • Erbrechen oder
  • Durchfall

ist ein Betreten der Schule verboten.

Um unnötigen Körperkontakt zu vermeiden, gilt im gesamten Schulgebäude und nach Möglichkeit auch auf dem Schulgelände ein Rechts-Geh-Gebot.

Wir achten auf eine intensive Lüftung der Räume.

  • Mindestens alle 45 min ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über mehrere Minu ten (mindestens 5 min) vorzunehmen, wenn möglich auch öfters während des Unterrichts.
  • Ist eine solche Stoßlüftung oder Querlüftung nicht möglich, weil z. B. die Fenster nicht vollständig geöffnet werden können, muss durch längere Lüftungszeit und Öffnen von Türen ein ausreichender Luftaustausch ermöglicht werden. 

Alle Besucher unserer Schule (Eltern, externe Partner und Firmen usw.) melden sich nach dem Betreten des Schulhauses im Sekretariat an.

  • Wir sind verpflichtet, die Kontaktdaten aller Personen im Haus zu erfassen, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen. Aus diesem Grund melden Sie sich bitte umgehend im Sekretariat, sobald Sie unser Schulhaus betreten haben. Wir weisen Ihnen dann den Weg zu Beratungsräumen oder stellen den Kontakt zu der Person her, mit der Sie verabredet sind.
  • Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist die Verpflichtung der Schulen zur Dokumentation und Nachverfolgung gem. Punkt 15 im Rahmen-Hygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen nach der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 02.09.2020 (Geltung ab dem Schuljahr 2020/2021).

Hygienebeauftragte

Angepasste Reinigung

Wir passen aufgrund der Hygienevorgaben unsere internen Reinigungsabläufe an. Hier ein Beispiel für das interne Qualitätsmanagement.